+49-421-2208-228 info@prep4u.de
Präparative Säule, die zur Enantiomerentrennung eingesetzt wird.

Chirale HPLC

 

Ein Spezialfall ist die Trennung von Bild und Spiegelbild – die Enantiomerentrennung.

Enantiomere stimmen zwar in einem Großteil ihrer physikalischen und chemischen Eigenschaften überein, jedoch haben sie häufig völlig unterschiedliche biologische Aktivitäten. Deshalb ist es oft notwendig, beide Enantiomere für Untersuchungszwecke zur Verfügung zu haben.
Die Trennung von Enantiomeren ist allerdings oft ziemlich kniffelig, weil die meisten physikalischen Eigenschaften, die zu einer Trennung führen, identisch sind. Die präparative Chromatographie mit chiralen Adsorbentien ist eine Möglichkeit, diese Aufgabe zu lösen.

Wenn Sie ein Racemat haben, das Sie in die beiden Enantiomere trennen möchten, senden Sie uns eine Probemenge davon zu (ca. 10mg). Damit testen wir die  analytischenTrennbedingungen und übertragen diese auf den präparativen Maßstab.
Innerhalb einer Woche erhalten Sie von uns ein Angebot mit den genauen Kosten, die auf Sie zukommen.
Sollten Sie sich doch nicht für unser Angebot entscheiden, entstehen für Sie nur die
Kosten für die Methodenentwicklung  in Höhe von 950EUR !